Reparaturanfrage

1,49 € pro Anruf inkl. MwSt. a. d. deutschen Festnetz, Mobilfunk abweichend

Bitte beachte

Platte Reifen

Die meisten E-Scooter-Schlauchreifen reparieren wir, solange keine Mittel wie Reifendoktor eingespritzt worden sind.  Demontage, Schlauchwechsel, Wiedereinbau, und Fahrtprobe, inkl. neuem Schlauch kostet ca. 60-80 € pro Rad. Für einen neuen Mantel kommen noch ca. 20-25 € dazu, je nach Marke. Der Austausch von Luftreifen auf Vollgummireifen (Honeycomb) schlägt mit ca. 150 € für 2 Räder (je nach Modell und Aufwand) zu Buche.

Die meisten anderen Reparaturen der Marken

Driveman, Trittbrett, Citytwister, TwisterWheel, Rolektro, IO Hawk, Futura, SXT und Streetbooster werden von uns in eigener Werkstatt durchgeführt, Reparaturen an Scootern anderer Marken können wir erst nach Vorstellung deines Scooters zusagen.

Ablauf:

  1. Reparaturauftrag ausfüllen.
  2. Wir schicken Dir eine Mail zur Bestätigung.
  3. Abgabe zur Reparautur zur Zeit jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 12 h und 16 h
  4. Du bringst Deinen Scooter am vereinbarten Tag sauber und voll aufgeladen zu uns nach 45147 Essen in die Gemarkenstr. 120

Bitte für alle Reparaturen einplanen, dass der Scooter wahrscheinlich bei uns bleiben muss, weil meistens noch andere Reparaturen vor Deiner an der Reihe sind.

Wenn Dein Scooter fertig ist melden wir uns bei dir. Per EC-Card (Girocard) oder Bar bezahlen, und Dein Scooter kann wieder auf die Straße.

E-Scooter werden nur mit voll aufgeladenem Akku zu Reparatur angenommen.

ALLGEMEINE INFO´S ZUR REPARATUR VON E-SCOOTERN

Du hast einen E-Scooter im Internet oder auf einer Versteigerungsplattform gekauft und findest keine Werkstatt die deinen Scooter reparieren will? Oder hast den E-scooter bei einer großen Handelskette, Baumarkt, Elektronikmarkt oder Lebensmitteldiscounter erworben und weißt nicht an wen Du Dich wenden kannst , weil der Scooter nicht mehr fährt, oder nur noch eine reduzierte Leistung auf die Straße bringt?

WER IST FÜR REPARATUREN UND GEWÄHRLEISTUNGEN ZUSTÄNDIG?

Die folgenden Hinweise sind keine Rechtsberatung, sie sollen Dir nur helfen einen Ansprechpartner für Dein Problem zu finden. Wenn wir also deinen Scooter nicht reparieren können, oder nicht dürfen, weil vielleicht der Hersteller alle Reparaturen selbst durchführen möchte, kanns Du Dich grundsätzlich zunächst am besten an den Verkäufer Deines E-Scooters wenden. Sofern Du Deinen E-Scooter bei einem gewerblichen Händler gekauft hast, kannst Du Dich vielleicht ( je nach Einzelfall) auf das EU-Gewährleistungsrecht berufen. Dieses besagt, dass ein gewerblicher Verkäufer eine 24monatige Gewährleistung geben muss. Natürlich musst du im Einzelfall prüfen ob das auch in Deinem Fall so ist, und unter welchen Bedingungen ein Gewährleistungsanpruch eventuell besteht. Vielleicht steht ein Hinweis hierzu in der Bedienungsanleitung des Scooter-Herstellers. Hast Du Deinen Scooter von einem Privatmann gekauft, hast du meist keine Ansprüche gegen diesen, es sei denn, er hätte dir ausdrückliche irgend eine Garantie gegeben. Die gesetzlichen Bestimmungen hierzu findest Du im BGB, auf den Seiten der Europäischen Gemeinschaft, oder auch an anderen Stellen im Internet. Prüfe auch hier bitte genau, unter welchen Bedingungen du einen Mangel beim Verkäufer, Importeur oder Hersteller geltend machen kannst. Eine Gewähr für die Richtigkeit der im Internet veröffentlichen Texte gibt es nicht.

Wurde der Scooter von Privat gekauft und oder der Verkäufer lehnt eine Reparatur auf Gewährleistung ab? Dann hast du noch die Möglichkeit, Dich mit deinem Problem direkt an den Importeur oder Hersteller zu wenden. Die Herstellerangaben findest Du in der Urkunde, die beim Kauf erhalten haben solltest, sofern der Scooter für den Europäischen Raum eine Straßenzulassung hat.
Bei dieser Adresse bekommst du auch gegebenenfalls Ersatzteile. Dazu von uns die dringende Empfehlung: Das Austauschen von Akkus, Steuergeräten, Kabeln, bis hin zur Verwendung neuer Ladegeräte solltest Du unbedingt einem Fachleuten überlassen. Es ist nicht einfach damit getan, ein Ladegerät zu bestellen, und anzuschließen, wenn du nicht zu 100% wirklich sicher bist, dass das das vom Hersteller ursprünglich zu deinem Scooter gelieferte Ladegerät ist. Wenn die Anschlusswerte oder die Polung des neuen Ladegerätes nicht stimmt oder fehlerhafte Billig-Bauteile verwendet wurden, kein CE-Zeichen vorhanden ist, oder zum Beispiel in deinem Scooter ein Kabel blankgescheuert ist, kann der Akku beim Aufladen überhitzen, oder ein Kurzschluss entstehen. Also Brandgefährlich, im wahrsten Sinne des Wortes.

Deshalb unsere Empfehlung:
E-Scooter immer als Neuware im E-Scooter-Fachhandel kaufen. Es ist zwar vielleicht etwas teuer, aber auf jeden Fall sicherer und du hast einen Ansprechpartner, der dir bei allen Problemen helfen kann.
In der mittlerweile unüberschaubaren Vielfalt der angebotenen E-Scooter ist für Dich als Kunde eine gute Beratung immer von Vorteil. Wir sagen dir, welche Scooter überhaupt für die Straße zugelassen sind, was zu beachten ist, damit möglichst keine platten Reifen entstehen, bei welchen Scooter ein späterer Akkuwechsel einfach zu bewerkstelligen ist, und wir haben eine große Auswahl an E-Scootern, und für wirklich alle Bedürfnisse und Anforderungen einen passenden Elektro-Tretroller, Klappscooter, Klappbike, E-Mofa, oder E-Motorrad in der Ausstellung zum Probefahren vorhalten. Anmeldungen zum Probefahren bitte über www.MR-Scooter.de dann auf die Schaltfläche Probefahrt.

Wir hoffen dass wir Dir mit diesen Info´s auch bei Deinem Scooterproblem helfen konnten.

Wenn Du einen neuen Scooter zulegen möchtest, findest du bei uns eine Auswahl in unsere Ausstellung in 45147 Essen an der Gemarkenstr. 120.

Komm vorbei – es lohnt sich !
nix gefunden – gibt’s bei uns nicht.

E-Trittbrettroller

… und viele weitere Modelle in unserem Showroom